12. April: Schalke beendet Sieglos-Serie gegen Darmstadt

1979: Fischer-Dreierpack bei wichtigem Heimerfolg

Seit dem 25. November 1978 müssen die Fans der Knappen auf einen Sieg warten. Damals gewinnt der S04 das Derby gegen den BVB mit 5:1. In der Folge läuft es bei den Königsblauen alles andere als rund, was für Trainer Ivica Horvat die Entlassung zur Konsequenz hat. Nachfolger Gyula Lorant feiert seinen ersten Erfolg mit seinem neuen Team gegen Darmstadt 98. Vor lediglich 16.000 Zuschauern im Parkstadion eröffnet Rüdiger Abramczik den Torreigen für den S04, Klaus Fischer gelingt gar ein Dreierpack. Zwei Tore von Manfred Drexler, der ebenfalls einst für Schalke kickt, sind aus Lilien-Sicht zu wenig, um etwas Zählbares mitzunehmen.

Allzu viel Schwung kann der S04 aus dem Erfolg nicht in die kommenden Partien mitnehmen, einzig die Duelle mit Arminia Bielefeld (4:1) und dem MSV Duisburg (2:1) werden gewonnen. Am Ende der Saison reichen diese beiden Siege, um die Klasse mit zwei Punkten Vorsprung vor Bielefeld zu halten.

Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.
Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.
Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.

Der Beitrag 12. April: Schalke beendet Sieglos-Serie gegen Darmstadt erschien zuerst auf Fußball.

Source: © Feed by Schalke04.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.