Mark Uth über Führungsspieler, Wendepunkte und Interviews

Mark Uth

„Wir haben ein Spiel gewonnen und es sind noch 19 Partien zu absolvieren. Wir benötigen gegen Frankfurt eine genauso kämpferische und geschlossene Leistung wie gegen Hoffenheim“, betont der Offensivspieler.

Insbesondere im Abstiegskampf gehe es noch mehr um „Emotionen, Kampf und Zusammenhalt“, sagt Uth. „Wir haben jetzt den ersten Sieg geholt, aber wir müssen genau so weitermachen. Am Samstag hat man gesehen, dass sich jeder voll reingehauen hat. Nur so geht’s, nur so können wir Spiele gewinnen.“

Mit Freude am Fußball zurück zum Erfolg

Der 29-Jährige berichtet zudem, dass Chef-Trainer Christian Gross versuche, der Mannschaft nicht nur das Selbstvertrauen zurückzugeben, sondern auch die Freude am Fußball wieder zu vermitteln. „In den vergangenen Monaten kam der Spaß aufgrund der vielen nicht gewonnenen Spiele zu kurz. Wir spielen Fußball, weil wir diesen Sport lieben“, betont der Linksfuß.

Im Interview spricht Uth zudem über die Reaktionen auf seine in Augsburg erlittene Verletzung, seine Führungsrolle in der Mannschaft und Winter-Zugang Sead Kolasinac.

Das ausführliche Interview mit Mark Uth gibt es bei Schalke TV!

Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.
Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.
Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.

Der Beitrag Mark Uth über Führungsspieler, Wendepunkte und Interviews erschien zuerst auf Fußball.

Source: © Feed by Schalke04.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.