Nach den Fan-Vorfällen: Kein Spieler ergreift die Flucht

Schalkes Sportvorstand Peter Knäbel hatte es klar formuliert: Falls sich der eine oder andere Spieler nach den bedrohlichen Fan-Vorfällen nicht mehr in der Lage fühlen sollte, weiter für den Verein aufzulaufen, hätte die Klubführung dafür Verständnis. Nach kicker-Informationen will aber kein Königsblauer die Flucht ergreifen. [weiter…]

Source: © Feed News by kicker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.