Schalke siegt zäh und redet es nicht schön

Wie schon oft in dieser Saison war auch die Leistung des FC Schalke gegen Hertha BSC eines Tabellenzweiten eher nicht würdig. Unterm Strich waren die Königsblauen aber froh, die „schwierige Nummer“, wie Sportvorstand Christian Heidel das Duell mit den Berlinern bezeichnete, erfolgreich über die Bühne gebracht zu haben. Trainer Domenico Tedescos Analyse war frei von Schönrednerei. [weiter…]

Source: © Feed News by kicker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.