Schöpf: "Das hat etwas mit Respekt zu tun"

Bei aller Zufriedenheit über die vorzeitige Achtelfinal-Qualifikation (dank Lok Moskau) waren die Fans des FC Schalke am Mittwoch auch unzufrieden – mit der laschen Leistung der Mannschaft beim hochüberlegenen FC Porto. Schalkes Profis äußerten nach dem 1:3 Verständnis für das Murren der Mitgereisten, Mittelfeldspieler Alessandro Schöpf verwendete in dem Zusammenhang gar die Formulierung: „Das hat etwas mit Respekt zu tun.“ [weiter…]

Source: © Feed News by kicker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.