Tedesco: "Wir dürfen enttäuscht sein"

Mal sieht man ihn auf Knien jubeln, mal feiert er inmitten der Schalker Fans in der Nordkurve: Domenico Tedesco hat in seinem Premierenjahr als Erstligatrainer bisher mehr schöne als schlimme Momente erlebt, das Pokal-Aus ist für ihn der bislang größte emotionale Tiefschlag. Mit welchem Ziel der 32-Jährige nun in die restlichen vier Saisonspiele geht, hat er im Gespräch mit dem kicker verraten. [weiter…]

Source: © Feed News by kicker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.