Zwei Schalker in finalen EM-Kader der U21 berufen

In der Gruppe B treffen die DFB-Junioren auf Dänemark (17.6.), Serbien (20.6.) und Österreich (23.6.). Die drei Gruppensieger sowie der beste Gruppenzweite qualifizieren sich für die Halbfinal-Partien am 27. Juni. Das Endspiel steigt am 30. Juni.
Vor dem ersten Gruppenspiel stehen für den U21-Europameister von 2017 noch zwei Testspiele auf dem Programm. Am Freitag (7.6.) spielt die Mannschaft von Stefan Kuntz gegen eine U21-Landesauswahl aus Südtirol, am Montag (10.6.) folgt ein Duell mit EM-Teilnehmer Polen, das allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet.

Der EM-Kader der deutschen U21 im Überblick:

Tor: Florian Müller (1. FSV Mainz 05), Alexander Nübel (FC Schalke 04), Markus Schubert (Dynamo Dresden).

Abwehr: Waldemar Anton (Hannover 96), Timo Baumgartl (VfB Stuttgart), Benjamin Henrichs (AS Monaco), Lukas Klostermann (RB Leipzig), Maximilian Mittelstädt (Hertha BSC), Jonathan Tah (Bayer Leverkusen), Felix Uduokhai (VfL Wolfsburg).

Mittelfeld: Nadiem Amiri (TSG 1899 Hoffenheim), Mahmoud Dahoud (Borussia Dortmund), Maximilian Eggestein (Werder Bremen), Robin Koch (SC Freiburg), Eduard Löwen (1. FC Nürnberg), Arne Maier (Hertha BSC), Florian Neuhaus (Borussia Mönchengladbach), Levin Öztunali (1. FSV Mainz 05), Marco Richter (FC Augsburg), Suat Serdar (FC Schalke 04).

Angriff: Johannes Eggestein (Werder Bremen), Lukas Nmecha (Preston North End), Luca Waldschmidt (SC Freiburg).

Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.
Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.
Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.

Der Beitrag Zwei Schalker in finalen EM-Kader der U21 berufen erschien zuerst auf Fußball.

Source: © Feed by Schalke04.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.