Asamoah inspiziert Schalkes chinesische Fußballschule

Schalkes China-Aktivitäten weiten sich kontinuierlich aus. Angefangen hatte vor drei Jahren alles mit der Errichtung einer Fußballschule in Kunshan. Diese hat der FC Schalke in Hauptvertretung von Sportvorstand Christian Heidel am Mittwoch besucht, auch Gerald Asamoah war dabei und machte seiner Funktion als S04-Repräsentant alle Ehre: Er kickte mit den Kids. [weiter…]

Source: © Feed News by kicker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.