Daniel Caligiuri: Jetzt muss die ganze Welt zusammenstehen

„Ich hoffe, dass wir die Krise so schnell wie möglich überstehen“, sagt Caligiuri, der neben der aktuellen Lage in Deutschland auch stets die Situation in Italien im Blick hat. Denn in Kalabrien lebt ein Teil seiner Familie. „Die Bilder aus Italien, die regelmäßig in den Nachrichten laufen, sind sehr schockierend. Das macht mich sehr betroffen“, erklärt der Rechtsfuß.

Deshalb appelliert Caligiuri: „Ich hoffe, dass jedem Einzelnen bewusst ist, dass die aktuell vorgegebenen Vorsichtsmaßnahmen wichtig sind und dementsprechend auch eingehalten werden. Gerade gegenüber älteren Menschen haben wir alle eine große Verantwortung. Jetzt muss die ganze Welt zusammenstehen.“

Im Interview mit Schalke TV spricht Caligiuri neben der andauernden Corona-Pandemie außerdem über die derzeitige Kommunikation mit seinen Mitspielern, seinen aktuellen Tagesablauf und mögliche Spiele ohne Zuschauer im Stadion.

Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.
Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.
Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.

Der Beitrag Daniel Caligiuri: Jetzt muss die ganze Welt zusammenstehen erschien zuerst auf Fußball.

Source: © Feed by Schalke04.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.