Dreierpack Hoppe, vier Scorerpunkte für Harit: S04 schlägt Hoffenheim 4:0

Kolasinac in der Startelf

Im Vergleich zum Hertha-Spiel wechselte Chef-Trainer Christian Gross auf zwei Positionen. Sead Kolasinac und Timo Becker rückten für Bastian Oczipka und Omar Mascarell in die Startelf. Für Winter-Zugang Kolasinac ,der gegen die TSG als Kapitän auflief, war es das erste Spiel im königsblauen Trikot seit dem 13. Mai 2017.

S04 startet präsent

Die Knappen kamen gut in die Partie und waren in der Anfangsphase das deutlich präsentere Team. Nach 120 Sekunden machte Kolasinac erstmals mit einer sehenswerten Aktion auf sich aufmerksam. Der Linksverteidiger trat auf der linken Seite an und zog bis zum Sechzehner. Seinen Schuss blockte Hoffenheims Kevin Vogt im entscheidenden Moment zur Ecke.

Viel ging in der Anfangsviertelstunde über die linke Offensivseite der Knappen, Amine Harit holte in wenigen Minuten zwei Freistöße heraus. Zunächst vergab Matthew Hoppe per Kopf (6.), dann kam Matija Nastasic nicht richtig an den Ball (9.). Harit spielte sehr auffällig und suchte immer wieder das Dribbling. In der 14. Minute wurde der Offensivspieler von Kolasinac geschickt. Harit drang bis zur Grundlinie vor, legte zurück zu Matthew Hoppe, der es mit dem Außenrist versuchte – der Ball flog letztlich übers Tor.

Fährmann pariert, Hoppe trifft

Nach rund 20 Minuten waren die Gäste in dieser Partie angekommen und erspielten sich einige gute Möglichkeiten zur Führung. In der 23. Minute bediente Ihlas Bebou nach schnellem Umschaltspiel Ishak Belfodil mit einem ganz feinen Pass, den Abschluss des TSG-Profis aus 15 Metern parierte Ralf Fährmann stark mit dem Fuß. Sieben Minuten später war Fährmann nach einer Kombination zwischen Bebou, Mijat Gacinovic und Andrej Kramaric erneut Endstation (30.). Danach rettete Nastasic bei einem Belfodil-Schuss (35.).

Die Knappen versuchten es stattdessen mit schnellem Umschaltspiel, zu häufig kam der finale Pass lange Zeit nicht an – bis zur 42. Minute. Kolasinac köpfte die Kugel mit Wucht in den Lauf zu Harit, der den Ball beim Konter über links nach vorne trieb und genau im richtigen Moment Hoppe bediente. Der Stürmer lupfte die Kugel im Sechzehner sehenswert über Baumann hinweg ins Tor – der erste Bundesliga-Treffer des US-Amerikaners. Der S04 ging somit mit einer 1:0-Führung in die Kabine.

Harit auf Hoppe zum 2:0, Harit auf Hoppe zum 3:0

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war Fährmann direkt gefordert. Hoffenheims Melayro Bogarde probierte es aus der Distanz, der Schuss des Niederländers wurde noch leicht von Nastasic abgefälscht, aber Fährmann parierte einmal mehr mit dem Fuß (48.).

Aber auch die Knappen spielten nach vorne und kamen zu Chancen – und auch zu Toren! Zunächst parierte Baumann bei einem Schuss aus spitzem Winkel gegen Suat Serdar (54.), drei Minuten später musste der Hoffenheimer Schlussmann aber hinter sich greifen. Benjamin Stambouli eroberte den Ball mit einem starken Tackling in der eigenen Hälfte. Über Timo Becker landete der Ball bei Harit, der im Mittelfeld Fahrt aufnahm und genau im richtigen Moment den Pass in die Spitze zu Hoppe spielte. Der US-Amerikaner umkurvte Baumann und traf ins leere Tor.

Und es kam noch besser für den Youngster: Harit fing im Mittelfeld einen Pass von Kevin Vogt ab, lief mit der Kugel am Fuß bis an den Sechzehner, steckte sehenswert durch zu Hoppe, der den Ball aus elf Metern mit dem rechten Außenrist an Baumann vorbei ins Tor spitzelte. Der Dreierpack für Hoppe!

Harit trifft nach drei Assists auch noch selbst

Die Knappen überließen den Gästen mit der deutlichen Führung im Rücken nun vermehrt den Ball, die TSG wusste damit aber nicht viel anzufangen. Stattdessen krönte Harit seinen bärenstarken Auftritt mit einem eigenen Treffer. Der eingewechselte Bastian Oczipka bediente die Schalker Nummer 25 links im Strafraum, Harit ließ sich die Chance nicht nehmen und netzte aus acht Metern flach links unten ein (80.). Es war der Schlusspunkt in diesem Spiel, das der S04 mit 4:0 für sich entschied.

Nächste Woche Sonntag in Frankfurt

Das nächste Bundesliga-Spiel steigt für den S04 am Sonntag kommender Woche (17.1.). Dann gastiert die Mannschaft von Christian Gross bei Eintracht Frankfurt, Anpfiff der Partie ist um 18 Uhr.

Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.
Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.
Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.

Der Beitrag Dreierpack Hoppe, vier Scorerpunkte für Harit: S04 schlägt Hoffenheim 4:0 erschien zuerst auf Fußball.

Source: © Feed by Schalke04.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.