"Ein gutes Debüt": Pjaca braucht nur vier Minuten

Vier Minuten haben Marko Pjaca ausgereicht, um für seinen neuen Verein FC Schalke zu treffen. Zum Abschluss des Trainingslagers in Benidorm erzielte der in der Pause eingewechselte Kroate gegen den KRC Genk auf vielversprechende Weise das 1:0. Breel Embolo legte nach, ehe Genk spät der Anschluss zum 2:1-Endstand gelang. [weiter…]

Source: © Feed News by kicker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.