Herzenswünsche zur Partie gegen Leipzig

Der große Schalke-Fan Leon und der treue, königsblaue Anhänger Daniel wurden jeweils von ihren Vätern begleitet, ihnen verschlug es vor Aufregung und Staunen glatt die Sprache. Endlich konnten sie die Spieler von ihrem Lieblingsverein live in Aktion sehen!

Die vereinseigene Stiftung lud auch die alteingesessenen Knappen-Fans Rolf-Peter Sommerfeld und Uwe Naujok ein. Sie waren so begeistert von der unglaublichen Atmosphäre der VELTINS-Arena, dass sie schon lange vor Anpfiff das Programm auf dem Feld verfolgten.

Einen unvergesslichen Familienausflug erlebte an diesem Spieltag auch Familie König. Christian König verbrachte einen königsblauen Tag mit seiner Frau Eva und den beiden Kindern Emely und Florian. Ein ganz besonderer Gast, da er schon höchstpersönlich für den blau-weißen Verein in der Jugendmannschaft 1998 spielte. Ein Knappe kehrt zurück.

Die eingeladenen Gäste durften schon zwei Stunden vor Anpfiff der Partie bis an den heiligen Rasen treten und auf der Trainerbank Platz nehmen. Ein Gang entlang des Spielertunnels bis in die Kapelle gehörte auch zu ihrem Programm. Natürlich wurden fleißig Fotos geknipst und viele königsblaue Momente für immer festgehalten. Das Spiel verfolgte die Gruppe auf der Tribüne und in zunächst bester Stimmung. Nach dem Spiel warteten alle aufgeregt auf die Mannschaft. Von Bastian Oczipka bis Michael Gregoritsch: jeder unterschrieb die mitgebrachten Poster, Trikots, Caps und blieb für gemeinsame Fotos stehen. Es gab viele leuchtende Augen und auch die eine oder andere Träne vor Glück. Nach diversen Schicksalsschlägen und viel Kummer war es für Schalke hilft! eine Ehrensache, ihnen mit diesem Besuch noch einmal viel Kraft, Motivation und unvergessliche, schöne, königsblaue Momente zu schenken.

Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.
Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.
Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.

Der Beitrag Herzenswünsche zur Partie gegen Leipzig erschien zuerst auf Fußball.

Source: © Feed by Schalke04.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.