Jochen Schneider: Wir alle sind gefordert

Jochen Schneider

„Wir alle – Trainerteam, Management, Spieler, Betreuer rund um das Team – tragen die Verantwortung für die sportliche Situation und sind nun gefordert“, sagt Schneider. „Wir sind in der Pflicht, die Dinge besser zu machen. Wir haben in dieser Saison noch sechs Spiele vor der Brust, die wollen wir bestmöglich gestalten. Die bisherige Ausbeute in der Rückrunde ist nicht akzeptabel.“

An dem Prozess, der zum 1. Juli 2019 eingeleitet worden ist, werde man festhalten. „Es gab nach der guten Hinrunde einige Gründe, warum wir in solch ein Leistungsloch gefallen sind. Ich möchte hier nicht nur die Verletzungen anführen, denn diese sollen nicht als Alibi dienen. Gleichwohl ist uns eine komplette Achse über einen längeren Zeitraum weggebrochen. Da tut sich jedes Team auf der Welt schwer“, so Schneider. „Zuletzt mussten wir unseren Prozess unterbrechen, um einen anderen spielerischen Ansatz zu wählen – aber wir werden ihn nicht abbrechen, sondern den roten Faden zur neuen Saison wieder aufnehmen.“

Schalke TV-Interview mit Jochen Schneider

Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.
Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.
Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.

Der Beitrag Jochen Schneider: Wir alle sind gefordert erschien zuerst auf Fußball.

Source: © Feed by Schalke04.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.