Nachwuchsarbeit als Eintrittskarte in den chinesischen Markt

Die Bundesliga befindet sich auf dem Volksrepublik-Vormarsch. Zwar verschlug es in diesem Sommer nur den FC Schalke 04 nach China, gleichwohl streben mehrere Erstligisten die Eroberung des dortigen Marktes an. Als Eintrittskarte gilt die Nachwuchsförderung, Schalke 04 ist in diesem Punkt besonders aktiv. [weiter…]

Source: © Feed News by kicker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.