Spieler des Monats Februar: Jean-Clair Todibo erhält die meisten Stimmen

Für den gebürtigen Gelsenkirchener hatten 33 Prozent aller Umfrage-Teilnehmer – und damit drei Prozent weniger als für Todibo – geklickt. Auf den Plätzen drei und vier folgen Benito Raman (16 Prozent) und Bastian Oczipka (15 Prozent).

„Ich bedanke mich bei allen Fans des FC Schalke 04 für diese tolle Auszeichnung. Es ist für mich eine Ehre, den Titel ‚Spieler des Monats‘ zu tragen“, erklärt Todibo. „An dieser Stelle möchte ich mich auch noch einmal ausdrücklich bei den Anhängern des Vereins für das Vertrauen bedanken, welches sie mir von Anfang an entgegengebracht haben“, so der 20-Jährige, der kurz vor dem Rückrundenauftakt auf Leihbasis vom FC Barcelona verpflichtet wurde.

Aus allen Fans, die am Voting teilgenommen haben, sollte ursprünglich ein Gewinner ausgewählt werden, den Schalke-Partner Hagedorn zum Heimspiel am Samstag (21.3.) gegen den FC Augsburg eingeladen hätte. Aufgrund der Dynamik des sich ausbreitenden Coronavirus und der damit einhergehenden Einschränkungen findet die Begegnung allerdings nicht zum geplanten Termin statt.

Trotzdem war es Hagedorn ein großes Anliegen, die Fans nicht leer ausgehen zu lassen. Daher wurde dennoch ein Voting-Gewinner ermittelt, der sich über einen wertvollen Preis – ein aktuelles Heimtrikot mit den Original-Unterschriften aller Spieler – freuen darf. Das Glück auf ihrer Seite hatte dabei Cornelia Steppuhn. Die 45-Jährige erhielt vom FC Schalke 04 und Hagedorn die Nachricht, dass sie schon bald Besitzerin eines ganz besonderen Trikots sein wird. Dementsprechend groß war die Freude bei der Anhängerin aus Delbrück, die seit fast 15 Jahren Mitglied beim geilsten Club der Welt ist.

Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.
Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.
Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.

Der Beitrag Spieler des Monats Februar: Jean-Clair Todibo erhält die meisten Stimmen erschien zuerst auf Fußball.

Source: © Feed by Schalke04.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.