Wil Coort ist neuer Torwart-Trainer der Knappen

Wil Coort

„Gemeinsam mit unserem Chef-Trainer Dimitrios Grammozis sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir nach der Athletik- und Rehaabteilung auch in diesem Bereich eine Veränderung anstreben“, erklärt Sportdirektor Rouven Schröder. „Simon ist ein hervorragender Torwart-Trainer mit einem ganz feinen Charakter. Dennoch sind wir davon überzeugt, dass der Torhütergruppe nach sechs sehr intensiven Jahren ein neuer Impuls guttun wird. Wir sind Simon sehr dankbar für die geleistete Arbeit und werden über seine möglichen Perspektiven auf Schalke in nächsten Wochen ausführlich und in Ruhe sprechen.“

Wil hat in seiner langen Karriere sowohl mit sehr talentierten als auch sehr erfahrenen Torhütern erfolgreich zusammengearbeitet.

Rouven Schröder

Sein Nachfolger startet mit dem Trainingsauftakt am Donnerstag (17.6.) in seine neue Aufgabe. „Wil hat in seiner langen Karriere sowohl mit sehr talentierten als auch sehr erfahrenen Torhütern erfolgreich zusammengearbeitet. Wir freuen uns, jemanden mit seinen Qualitäten und seiner Vita für uns gewonnen zu haben“, sagt Rouven Schröder.

Wil Coort begann seine Laufbahn als Torwart-Trainer bereits 1989 beim FC Den Bosch. 1997 folgte der Wechsel zu Ajax Amsterdam. Dort arbeitete Coort unter Trainergrößen wie Ronald Koeman und Morten Olsen, war u.a. für Edwin van der Sar zuständig und feierte mehrere nationale Meistertitel und Pokalsiege. Im Sommer 2005 wagte er den Sprung ins Ausland und folgte seinem früheren Chef-Trainer Co Adriaanse zum FC Porto. Knapp neun Jahre betreute der Niederländer die Schlussmänner der „Drachen“, ehe er zusammen mit André Villas-Boas, unter dem er bereits in Portugal gearbeitet hatte, erst zum FC Zenit, dann zu Shanghai und zuletzt zu Olympique Marseille wechselte.

Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.
Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.
Anzeige
Your Browser doesn’t support Iframes.

Source: © Feed by Schalke04.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.