Fährmann: Virtuelles Tor und der "Müller-Faktor"

Schlitzohr versus Unglücksrabe – so könnte an diesem Abend das Privatduell zwischen Bayerns Thomas Müller und Schalkes Keeper Ralf Fährmann betitelt werden. Nach zwei Abschlüssen des Münchners sah der Schlussmann der Königsblauen nicht gut aus – einmal landete der Ball direkt, einmal über den Umweg Robert Lewandowski im Tor. Zwei Gegentore, die aus Patzern resultierten – am Ende stand ein 1:2 aus Schalker Sicht auf der Anzeigetafel der Allianz Arena. [weiter…]

Source: © Feed News by kicker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.